Download Zur Therapie mit Aerosolen: Klinische und experimentelle by J. Chrubasik, G. Kistler (auth.), Priv.-Doz. Dr. med. PDF

By J. Chrubasik, G. Kistler (auth.), Priv.-Doz. Dr. med. Joachim Chrubasik, Prof. Dr. med. Thomas Pasch (eds.)

Dieses Kompendium ist ein aktueller Beitrag zur Aerosoltherapie und gibt einen kurzen Überblick über die Anatomie der Lunge, die zur Therapie eingesetzten Aerosole und deren Produktionsverfahren. Der Schwerpunkt liegt aber auf der möglichen Nutzung eines Morphinaerosols zur Schmerzbekämpfung. Die dargestellten klinischen Erfahrungen weisen nur auf den additiven Stellenwert dieser Methode im Rahmen der Schmerzbehandlung hin. Die tierexperimentellen Untersuchungsergebnisse ermöglichen dagegen hinsichtlich der Pharmakokinetik bei der Resorption durch Inhalation und hinsichtlich der Lungenprotektion bei Langzeitbeatmung neue Ansätze.

Show description

Read Online or Download Zur Therapie mit Aerosolen: Klinische und experimentelle Untersuchungen PDF

Similar german_12 books

Digitale Meßtechnik: Grundlagen, Geräte, Bussysteme

Die Anwendungen der Digitaltechnik innerhalb der elektrischen Messtechnik werden hier umfassend und aktuell beschrieben. Die geschlossene Darstellung beginnend mit den mathematischen Grundlagen, den Analog-Digital-Wandlern, digitalen Messgeräten und den Datenbussen zur Verbindung dieser Geräte tragen zum leichteren Verständnis der technischen Sachverhalte und zur Festigung des Lernstoffs bei.

Additional info for Zur Therapie mit Aerosolen: Klinische und experimentelle Untersuchungen

Example text

28). Beide Konzentrationsverläufe waren über den Zeitverlauf signifikant verschieden; p < 0,001). Die mittleren Halbwertszeiten von Resorption und Elimination betrugen 46 min, die Eliminationsgeschwindigkeiten 0,015 pro min (s. Tabelle 10). Die basale Somatostatinkonzentration betrug 250 ± 7 pg/ml. 28. Morphinkonzentrationen (ng/mI) im Serum bei Hunden unter Morphinaerosolinhalation (Applikation eine s Initialbolus von - - - 5 bzw. -10 mg Morphin-HCl vor einer Infusion von - - - 5 mg/h bzw. -10 mg/h in das Zerstäuberreservoir des "Cirrus Nebulizer") und nach Beendigung der Aerosolzufuhr Tabelle 10.

Infusionsbehandlung 21,5 ± 0,9 mg Morphin. Die unter der Inhalation des Morphinaerosols gemessenen Morphinserumkonzentrationen waren extrem niedrig. Entsprechend war das Ausmal3 an Nebenwirkungen unter der Morphinaerosolbehandlung sehr viel geringer, so dal3 die Methode bei Patienten nach kardiochirurgischen Eingriffen in einem "Low-dose"-Opiat-Anästhesieverfahren als altemative Methode angewendet werden kann. 2 Behandlung nach Abdominaloperationen J. Chrubasik, E. Geller, I. Tsevi, J. Schulte-Mönting, D.

Die Herzoperationen wurden nicht in der bekannten "High-dose"-Fentanylanästhesie (Bovill et al. 1984) durchgeführt, sondem nach einem in Düsseldorf seit 1977 durchgeführten Verfahren (Schneider et al. 1981). Die Patienten erhielten zur Prämedikation 1,5 h vor Beginn der Anästhesie 10 mg Diazepam, 2,5 mg Droperidol, 50 mg Pethidin und 25 mg Promethazin i. , so dafi sie auf dem Operationstisch bereits schliefen. Zur Einleitung wurde ein Bolus von 0,35 mg Fentanyl sowie 8 mg Pancuronium i. v. appliziert.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 28 votes