Download Taschenatlas Physik für Mediziner by Hans Breuer PDF

By Hans Breuer

Seventy five Farbtafeln und a hundred twenty five zugeordnete Textseiten mit zahlreichen griffigen Beispielen und nahtloser Anlehnung an den Gegen- standskatalog machen den "Taschenatlas" zur idealen Vorbe- reitung auf die {rztliche Vorpr}fung. Im conversation von klar ge- gliederter, konzentrierter Darstellung und dazugeh|rigen Schemazeichnungen werden auch komplexe Fakten schnell ver- standen und gemerkt, das Zusammenspiel von Physik und Physiologie immer wieder obvious. Õber die Pr}fung hinaus bleibt der Taschenatlas ein unentbehrlicher Studienbegleiter und ein zuverl{ssiges Nachschlagewerk.

Show description

Read or Download Taschenatlas Physik für Mediziner PDF

Similar german_12 books

Digitale Meßtechnik: Grundlagen, Geräte, Bussysteme

Die Anwendungen der Digitaltechnik innerhalb der elektrischen Messtechnik werden hier umfassend und aktuell beschrieben. Die geschlossene Darstellung beginnend mit den mathematischen Grundlagen, den Analog-Digital-Wandlern, digitalen Messgeräten und den Datenbussen zur Verbindung dieser Geräte tragen zum leichteren Verständnis der technischen Sachverhalte und zur Festigung des Lernstoffs bei.

Extra resources for Taschenatlas Physik für Mediziner

Example text

Man sollte diesen Begriff venneiden, er verwirrt. Kernkraft. Die Kernkraft halt die Elementarbausteine der Materie zusammen. Sie ist stiirker als aIle anderen Krafte, doch ist ihre Reichweite sehr klein. Flir Entfernungen > 10- 10 m (etwa Atomdurchmesser) ist sie bereits vernachlassigbar. Momente Drehmoment. Greift eine Kraft F an einem drehbaren Korper auSerhalb seiner Drehachse an, so wirkt auf diesen Korper ein Drehmoment, abgekiirzt M. Definition: M = r x F mit r: Positionsvektor, er beginnt im Drehpunkt und endet dort, wo F ansetzt.

So ist die graphische Darstellung symmetrisch zur y-Achse. ) so verliiuft die Funktion zentralsymmetrisch zum Koordinatenursprung. Verwendet man flir ihre graphische Darstellung doppellogarithmisches Millimeterpapier, so entsteht eine Gerade durch den Koordinatenursprung mit der Steigung n (s. Kap. 5). Der (konstante) Faktor c heiBt Proportionalitiitskonstante. h. y,,-,x n in y = cxn. ist proportional t 2 , dem Quadrat der Fallzeit t, 8 == kt 2 . Die Proportionalitiitskonstante k kann aus einem gemessenen Wertepaar (8J, tl) bestimmt werden: k = 811tT.

Beispiel: Die Fallstrecke 8 also 8,,-,t 2 • Das Fallgesetz lautet: 1st y"-'l/x 2 , so heiBt y umgekehrt proportional zu x 2 . Quadratwurzel-Funktion: y == ,jX = x l /2. Es ist die Umkehrfunktion der Potenzfunktion y = x 2 • In kartesischen Koordinaten erscheint die Funktion als eine nach rechts offene Parabel mit dem Scheitel im Koordinatenursprung. Sie ist das Spiegelbild der Funktion y == x 2 , gespiegelt an der Geraden y = x. Exponentialfunktionen: Die allgemeine E. lautet y == Cl aC2X. cl, C2 sind (positive oder negative) Konstanten.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 42 votes