Download PEEP und ARDS: Modellsimulation atemmechanischer Kenngrößen by Wolfgang Heinrichs PDF

By Wolfgang Heinrichs

In diesem Buch wird ein nichtlineares Zweikompartimentmodell der Lunge, welches wesentliche Merkmale der Atemmechanik eines ARDS-Patienten aufweist,in shape einer Computersimulation vorgestellt. Nach Anpassung des Modellsan Daten, die bei Patienten mit unterschiedlichem Schweregrad des ARDS und 4verschiedenen PEEP-Stufen gemessen wurden, erlauben die Modellparameter Aussagen }ber Funktionskompartimente der Lunge. Die Beurteilung der therapeutischen Effekte des PEEP wird so mit Hilfe einer nichtinvasieven Me~methode verfeinert. Es wird gezeigt, da~ die intrapulmonalen Druckverl{ufe in verschiedenen Kompartimenten unterschiedlich sein k|nnen und die Gefahr besteht, da~ unter der klassichenPEEP-Beatumung ]berdehnungsph{nomene gerade die bis dahin weniger gesch{digten Lungenareale betreffen. Gleichzeit wird der Weg zu neuen Beatmungsformen aufgzeigt, die sich anhand einer Modellsimulaiton an die gegebenen Verh{ltnisse des beatmetetn Patienten anpassen und Verbesserungen des Gausaustausches ohne die gef}rchtete ]berbl{hung einzelner pulmonaler Bezirke erwarten lassen.

Show description

Read Online or Download PEEP und ARDS: Modellsimulation atemmechanischer Kenngrößen PDF

Best german_12 books

Digitale Meßtechnik: Grundlagen, Geräte, Bussysteme

Die Anwendungen der Digitaltechnik innerhalb der elektrischen Messtechnik werden hier umfassend und aktuell beschrieben. Die geschlossene Darstellung beginnend mit den mathematischen Grundlagen, den Analog-Digital-Wandlern, digitalen Messgeräten und den Datenbussen zur Verbindung dieser Geräte tragen zum leichteren Verständnis der technischen Sachverhalte und zur Festigung des Lernstoffs bei.

Extra info for PEEP und ARDS: Modellsimulation atemmechanischer Kenngrößen

Example text

Dies bedeutet, daB im Kompartiment 1 und in del' ARDS-Klasse 1 erst gegen Ende del' Inspiration die Werte del' maximalen Compliance erreicht wurden, wahrend dies im Kompartiment 2 und in del' ARD S - Klasse 2 generell (aufgrund der signifikant hoheren Beatmungsdruckwerte) bereits zu Beginn oder in der Mitte der Inspiration del' Fall war. 17. T2[sec] Median (25%-Quantile / 75%-Quantile) 1 ZDM ZDM1 ZDM2 ZDM3 ZDM4 ZDM5 1 P EEP-Stufe 1 ° +5 +10 +15 Endeinst. s. s. s. s. s. h. dafi die momentane Compliance in dem jeweiligen Kompartiment wahrend der gesamten inspiratorischen Phase abnahm.

6 Anpassung des Modells an die gemessenen Atemkurven 37 diejenigen gemessenen Atemkurven mittels eines Least-Square Fitverfahrens angepaBt, bei denen der Unterschied der charakteristischen Zeit en des Zweikompartimentmodells (71 = R1 . COl und 72 = R2 . 4). 1m Anpassungsprogramm fiir das nichtlineare Zweikompartimentmodell wurden 3 verschiedene Verfahren benutzt und in unterschiedlicher Reihenfolge je nach der Datenkonstellation teilweise mehrfach aufgerufen: • Simplexverfahren • Monte-Carlo Verfahren • Gradienten-Verfahren Bei der eigentlichen Optimierung rufen diese Verfahren repetierend eine Berechnung des nichtlinearen Zweikompartimentmodells auf.

2 Klassifizierung des Schweregrades der Lungenschadigung Zur Klassifizierung des Schweregrades der Lungenschadigung wurde der von Murray et. al. entwickelte "Lung-Injury-Score" (LIS) bei gleichzeitiger Beachtung ,der Kriterien einer akuten Lungenschadigung verwendet [91]. 3) von Patienten, die zum Zeitpunkt der jeweiligen Untersuchung einen LIS von 0,25-2,5 aufwiesen, wurden der ARDSKlasse 1 und mit einem LIS> 2,5 der ARDS-Klasse 2 zugeordnet. 4 Hiimodynamik und pulmonaler Gasaustausch 23 erfiillt waren.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 37 votes