Download Anarchie! by Horst Stowasser PDF

By Horst Stowasser

Show description

Read Online or Download Anarchie! PDF

Similar memoirs books

Of Spies and Spokesmen: My Life As a Cold War Correspondent

During this riveting memoir, Daniloff describes the truth of journalism in the back of the Iron Curtain: how Western newshounds banded jointly to thwart Soviet propagandists, how their authentic assets have been quite often managed through the KGB--and how these resources might occasionally try and flip newsmen into collaborators.

The World Before Mirrors (River Teeth Literary Nonfiction Prize)

"What do you do for a residing? " the podiatrist (or the photographer or the lady within the educate station) asks, and Joan Connor solutions, "I’m a writer," ready with a flinch for the inevitable rejoinder: "Oh, boy, do i've got a narrative for you! " How such choices, no longer tales yet small reviews from the thick of existence, develop into wealthy reflections at the nature of ready and writing, language and love, reminiscence and desire, is the secret of this award-winning selection of essays.

An intimate life: Sex, love, and my journey as a surrogate partner

For the earlier 40 years, Cheryl Cohen Greene has labored as a surrogate associate, assisting consumers to confront, ponder, and eventually settle for their sexuality. during this riveting memoir, Cohen Greene stocks a few of her so much relocating situations, and in addition unearths her personal sexual coming-of-age. starting with a inflexible Catholic upbringing within the Nineteen Fifties, the place she was once taught to imagine intercourse and sexual wants have been unnatural and mistaken, Cohen Greene struggled to reconcile her sexual id.

Life of Dante

Trans. through Paul G. Ruggiers

Extra info for Anarchie!

Sample text

Das Problem liegt woanders. In der Tragik nämlich, daß anarchistische Bewegungen sich meistens die Form ihrer Aktion nicht aussuchen können – sie wird ihnen aufgezwungen. In Spanien begann die Revolution mit einem Putsch der Faschisten, und nicht der Anarchisten … Nichts ist unanarchistischer als eine Armee, Krieg und Töten. Aber meist ließ die Geschichte den Anarchisten nicht die ›Wahl der Waffen‹. Um so mehr Grund für sie, auf diesem schwierigen Prinzip der Anwesenheit des Ziels in den Mitteln zu beharren und es immer dort, wo sie die Formen der Aktion bestimmen können, zu beherzigen.

Gibt es in der Lokalpolitik bisweilen noch Möglichkeiten direkten Kontaktes, persönlicher Einflußnahme und unmittelbarer Kontrolle, so sind diese Möglichkeiten in der Landespolitik schon bedeutend eingeengt. Wer aber jemals versucht hat, an ›seinen‹ Bundestagsabgeordneten ein Problem heranzutragen und sich davon eine Lösung erhoffte, weiß, wie aussichtslos solch ein Anliegen ist. Dies mag eine Erklärung dafür sein, daß manche Anarchisten an Kommunalwahlen teilnehmen, während sie die Landtags- oder Bundestagswahl boykottieren.

Bei unserer Verfolgung der vielfältigen Stränge aus dem bunten Knäuel anarchistischer Kämpfe, Ideen und Experimente werden wir solchen Frauen und ihren wegweisenden Beispielen auf den Seiten dieses Buches immer wieder begegnen. 000 organisierte Anhängerinnen zählte. Frauen, die vom machsimo der spanischen Gesellschaft die Nase gestrichen voll hatten. Hier nahm der Kampf gegen das Patriarchat äußerst konkrete – und bisweilen auch sehr handfeste – Formen an: angefangen von der Selbstorganisation der Bedürfnisse von Arbeiterfrauen im tristen Alltag der Industriemetropolen über den Versuch, völlige Gleichberechtigung in juristischer und gesellschaftlicher Hinsicht durchzusetzen, bis hin zum Kampf mit dem Gewehr in der Hand.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 49 votes